Ausbildung

Ausbildung

azubis berichten

Porträtbild Antonio

Antonio, 18 Jahre

Mein Name ist Antonio und ich bin 18 Jahre alt. Ich lerne den Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer und bin im 1. Lehrjahr. Mein Ausbildungsbetrieb, die Firma Eugen Geyer stellt hochwertige Metallhalbzeuge, wie Rohre für spezielle Anforderungen her. Sie beliefert eine Vielzahl von Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Die Rohre befinden sich z.B. in medizinischen Geräten, wie Endoskopen, in Fahrzeugen als Öl- oder Wasserleitungen, in Musikinstrumenten oder in Sensoren für die Messtechnik.

Ich habe mich für den Ausbildungsberuf des Maschinen- und Anlagenführers entschieden, da er sehr abwechslungsreich ist und ich das Arbeiten an Maschinen und Anlagen sehr spannend finde. Mein Onkel Roberto arbeitet auch bei der Firma Eugen Geyer. Er hat mir vom Unternehmen erzählt und schließlich habe ich dort ein einwöchiges Praktikum gemacht. So konnte ich das Unternehmen und die Arbeit kennen lernen.

Ich arbeite im Bereich Edelstahl und bin überwiegend an den Ziehbänken tätig. Ich finde gut, dass es jeden Tag neue Herausforderungen gibt. Ich muss z.B. überlegen, welches Werkzeug benötigt wird, um die Ziehbank richtig einzustellen. Ich fühle mich im Unternehmen sehr gut betreut. Zweimal pro Woche gibt es einen Azubi-Shopfloor, bei dem wir aktuelle Infos zur Ausbildung, Berufsschule und aktuellen Themen mit unseren Ausbildern besprechen können. Im Juli veranstaltet die Firma Geyer nach langer Pause ein Sommerfest, bei dem die Azubis bei der Organisation des Festes unterstützen und für die Cocktail-Bar zuständig sind.


zurück zur Übersicht

Antonio an der Ziehmaschine

Verfahrenstechnologe Metall (m/w/d) (PDF zum Ausdrucken)

Antonio an der Edelstahlschweißanlage