Ausbildung

Ausbildung

azubis berichten

Porträtbild Adrian

Adrian, 18 Jahre

Ich heiße Adrian und bin 18 Jahre alt. Ich lerne den Beruf des Verfahrenstechnologen Metall und bin im 2. Lehrjahr. Die Firma Eugen Geyer stellt Rohre und Profilrohre her. Genau wie die Produkte sind auch die Kunden sehr vielfältig und kommen aus den verschiedensten Branchen, wie z.B. der Automobilindustrie und der Medizintechnik.

Die erste Begegnung mit dem Ausbildungsberuf des Verfahrenstechnologen Metall hatte ich über das Projekt BWK Metall. Beim BORS-Praktikum in der Firma Eugen Geyer konnte ich den Beruf besser kennenlernen. So habe ich mich schließlich für die Ausbildung beworben.

Ich arbeite im Bereich NE-Metall und bin überwiegend an den Ziehbänken tätig. An meinem Ausbildungsberuf gefällt mir sehr, dass die Arbeit an den verschiedenen Maschinen sehr vielseitig ist. Man wird immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt und muss überlegen, welches Werkzeug benötigt wird und wie die Maschine am besten eingestellt wird.

Ich fühle mich bei der Firma Eugen Geyer sehr gut betreut. Bei Fragen und Problemen gibt es viele Ansprechpartner, an die man sich wenden kann, wie z.B. den Ausbilder und die zwei Ausbildungsbeauftragten. Ein bis zweimal in der Woche gibt es beim Azubi-Shopfloor die Möglichkeit, mit allen Azubis, den Ausbildern und den Ausbildungsbeauftragten zu reden.


zurück zur Übersicht

Edelstahlrohre

Verfahrenstechnologe Metall (m/w/d) (PDF zum Ausdrucken)

Azubi an der Ziehmaschine